Vorträge / Sinn und Unsinn des „Regie"-Theaters
1490320879

Sinn und Unsinn des „Regie"-Theaters

was versteht man unter diesem Begriff? Wird er richtig angewendet?
Es wird erklärt, dass es den Beruf eines Theater-Regisseurs erst seit gut hundert Jahren
gibt und warum das so ist. Denn in früheren Zeiten war Theater im wesentlichen
zeitgenössisches Theater. Aber erst seitdem wir historische Stücke spielen und auch
viele Stücke in Übersetzungen, wird ein Regisseur als „Interpret" unbedingt
notwendig. Wie aber soll man mit Interpretations-„Auswüchsen" umgehen?
Durch viele Beispiele wird das Vorgetragene anschaulich gemacht.