Vorträge / Theater im Umbruch
1490320852

Theater im Umbruch

Hier wird erklärt, warum sich das Theater seit etwa hundert Jahren in seinem Wesen,
seiner Organisation, seiner Ästhetik und seiner Zielsetzung radikal verändert hat,
besondere wie sich aus einem „lokal ausgerichteten und zeitgenössischen Theater" ein
„globales Welt-Theater" entwickelte. Nicht nur in horizontaler und geographischer
Ausweitung, sondern auch in vertikaler und historischer. Es wird erläutert, wie und
warum sich bestimmte Berufsbilder innerhalb des Theaters veränderten, u.a. die des
Autors, des Theaterleiters, des Regisseurs und der Schauspieler.
Und schließlich wird über die Ausbreitung der Massenmedien, eine starke
Bevorzugung von visuellen Eindrücken und über die „Theatralisierung"
Unserer Gesellschaft und der gesamten Welt gesprochen.